Das RS Kart Racing Team

ist im Jahr 2020 von Dieter Luft ins Leben gerufen worden.

Der Name RS Kart Racing bezieht sich auf die Herkunft des Teams aus Remscheid und den aktuell eingesetzten Chassishersteller RS Ralf Schuhmacher Kart.

Ralf Schuhmacher hat das Kart im Jahr 2018 in Zusammenarbeit mit IPK entwickelt und auf den Markt gebracht. Ralf Schuhmacher hat sich zum Ende des Jahres 2019, dazu entschieden aus dem Kartsport auszusteigen.
Da das Team auch weiterhin auf RS Kart setzten möchte, wurde Ralf Schuhmacher um Erlaubnis zur Nutzung der Logos gebeten. Diese Erlaubnis wurde zur Freude des Teams erteilt.
Das Team stellt einen Zusammenschluss verschiedenster Kartfahreren in allen Altersklassen da, von Hobbyfahrern die nur alle paar Wochen Ihre Runden drehen möchten bis hin zu Fahrern die regelmäßig an Rennveranstaltungen auf unterschiedlichsten Ebenen teilnehmen.
Bei RS Kart Racing sind alle Fahrer herzlich willkommen die gerne Spaß in der Gruppe haben und sportlich Ihrer ganz persönlichen Fortschritte machen möchten.

Viele ambitionierte Kartfahrer haben nicht die finanziellen Mittel um sich einem großen Rennteam anzuschließen und werden auf den Kartbahnen oftmals alleine gelassen, aus diesem Grund hat sich Dieter Luft dazu entschlossen ein Team auf Low-Budget Ebene zu gründen.
Es werden keine horrenden Stellplatzmieten im Zelt, Transport oder Support Gebühren verlangt, lediglich eine geringe Aufwandsentschädigung zur Deckung der Unkosten.
Dafür wird den Fahrern ein Gefühl von einem professionellen Rennteam vermittelt.

Jeder Fahrer führt Reparaturen und Abstimmungsarbeiten an seinem Kart selbst durch, bekommt aber die nötige Hilfe, z.B. bei Fragen zum Team Setup oder Datenanalyse.

Dabei wird Dieter Luft von erfahrenen Mechanikern unterstützt, die u.a. Erfahrung in der Deutschen Kart Meisterschaft sowie der GTC gemacht haben und selbst für das Team an Clubsport Veranstaltungen teilnehmen.

Ausgestattet mit jeglichen Ersatzteilen für RS Karts kann das Team bei Schäden direkt an der Strecke mit allen benötigen Teilen aushelfen.

Bevorzugt setzt das Team auf die Motoren von Rotax in den Klassen Junior und Senior, aber auch Micro und Mini Fahrer sind herzlich Willkommen.
Durch einen direkten Kontakt zu Rotax Deutschland und einem kleineren Ersatzteil Bestand, kann das Team auch in Sachen Motor vieles abdecken.
Motorenrevisionen vermittelt das Team jedoch an ein Rotax Service Center um die Plombierung des Motors nicht zu beschädigen.

Sollten Sie weitere Fragen zum RS Kart Racing Teams haben, scheuen Sie nicht davor das Team per E-Mail zu kontaktieren.

Disclamer

Dieter Luft

info@rs-kart-racing.de

Remscheid

Werbepartner

alfano.png

Administrator